Wenn Eltern Eltern helfen…

…dann kann dabei eigentlich nur etwas Gutes und Mut machendes entstehen.

Sind wir doch ehrlich. In der heutigen Zeit ist man sehr vorsichtig und überlegt sich genau,
an wen man sich wendet, wenn man Probleme hat, weil das Kind anders als die anderen zu sein scheint.

Einen ersten Anlaufpunkt bieten hierbei die öffentlichen Beratungsstellen, welche mit Rat und Tat
zur Seite stehen.
Aber die betroffenen Eltern sehen den Alltag eines besonderen Kindes aus einem anderen Blickwinkel
und sind daher in der Lage anders zu helfen.
Sie wissen aus eigener Erfahrung, wie sie ihren besonderen Kindern stets wieder ein Lächeln ins Gesicht
zaubern, Ängste weniger fürchterlich werden lassen und in Problem Situationen Kompromisse gefunden werden
können, die auch für ein besonderes Kind umsetzbar sind.
Wir, die Mitglieder des Vereins sind eben genau diese Eltern.
Es ist uns eine Herzensangelegenheit, Eltern unter die Arme zu greifen, ihnen Mut zu machen, aber sie auch
wieder aufzubauen und zu motivieren. Hilfe zur Selbsthilfe!

Das ist uns seit Bestehen der Selbsthilfegruppe (August 2012) sehr gut gelungen.
Aus den Gruppentreffen ging deutlich hervor, dass eine feste Lobby geschaffen werden muss und somit entstand
im Januar 2014 unser Verein.

Durch unsere ehrenamtliche Arbeit konnten wir feststellen, dass es ohne eigene Räume an der Umsetzung unserer
Ziele hadert und somit gehen wir einen großen Schritt.
Fremde Unterstützung konnten wir leider, wie erhofft, nicht erhalten und somit sprangen wir in das kalte Wasser
und schlossen eigenständig einen Mietvertrag ab.

Bisher hielten wir unsere Elterntreffen und Veranstaltungen in der Ergotherapie Praxis Mehlhorn ab.
Für diese Möglichkeit sind wir Frau Mehlhorn unendlich dankbar und wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit
und Kooperation.
Somit können wir mitteilen, dass sich unser Vereinssitz ab dem 01.04.2017 in der Altenburger Straße 23 in
07546 Gera befindet.

An erster Stelle möchten wir den Vereinssitz als Eltern – Treffpunkt sowie Anlaufstelle für alle Anliegen nutzen.
– Eltern beraten Eltern / Hilfe zur Selbsthilfe
– Hilfe bei Anträgen und sonstigen Anliegen
– Rechte aufzeigen ( Kindergarten, Schule, Hilfsmittelversorgungen,etc.)
– Kooperationen mit anderen Institutionen fördern
– Elterntreffen ( Vormittags + Abends )
– Einzelgespräche bei Bedarf
– Frühstücksrunde + Nachmittagstreff mit Kaffee und Kuchen
– …
Natürlich kommen unsere besonderen Kinder nicht zu kurz.
Wir haben in naher Zukunft vor, im kleinem Rahmen, Angebote ( Bastel – sowie Spielenachmittage ) anzubieten.

Unser Konzept zum Inklusionstreff / Büro ist vorerst auf Eis gelegt, aber wir sind zuversichtlich,
dass wir auch dieses irgendwann umsetzen können und man uns „dann“ dabei unterstützen wird.
Die Zeit für Inklusion im Bezug auf besondere Kinder, ist anscheinend „noch“ nicht gewollt und „Konkurrenzdenken
an dieser Stelle unangebracht! Gemeinsam sind wir stark, weil es ausschließlich um das Wohl der Kinder und ihrer
gleichberechtigten Teilhabe in der Gesellschaft geht.

Eine kleine Einweihungsfeier ist in Planung. Das Elterntreffen am 03.04.2017 findet in unseren neuen Räumen statt.
Aktuell wird fleißig gewerkelt und hoffen wir, dass unser Osterbasteln mit den besonderen Kindern,
schon dort stattfinden kann.

Top